Wiener Lokalbahnen Cargo: Bernd Müller wird neuer Geschäftsführer

Wien (OTS) - Bernd Müller (46) übernimmt mit Mitte August die Geschäftsführung der Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC). Er folgt in dieser Funktion auf den langjährigen WLC-Geschäftsführer Gerald Retscher, der in Pension geht. „Müllers bisherige Karrierestationen zeigen seine große Erfahrung im Schienengüterverkehr. Wir sind hocherfreut, dass sich Bernd Müller beworben hat und sich im Hearing durchsetzen konnte“, freute sich die Vorstandsdirektorin der Wiener Lokalbahnen, Monika Unterholzner, über die Entscheidung.

In der Tat kann der gebürtige Salzburger eine lupenreine Karriere als Logistik- und Schienengüterexperte vorweisen. Zuletzt war er von 2010-2013 Niederlassungsleiter der DB Schenker Logistics im Bereich Rail Logistics und Forwarding in Wien; seit 2013 war Müller in der zweiten Führungsebene und Prokurist der Rail Cargo Austria. Müller wird ab dem Sommer gemeinsam mit Prokuristin Petra Höfinger die Führungsspitze der WLC bilden. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder.

Bernd Müller und Petra HöfingerZoom
 
 

 

Über die Wiener Lokalbahnen Cargo

Die WLC ist eine 100%-Tochter der Wiener Lokalbahnen AG. Das Unternehmen mit Hauptsitz am Hafen Wien ist einer der größten österreichischen Anbieter im Schienengüterverkehr, fährt jährlich über 5.000 Güterzüge quer durch Europa und beschäftigt über 100 MitarbeiterInnen in Österreich und Deutschland.

 

Publiziert am: 24.05.2018