2. easymobil-Station in Guntramsdorf in Betrieb

Umfangreiches Angebot: viele Verkehrs- und Serviceangebote in einer Station

Die Wiener Lokalbahnen (WLB) erweitern ihr Mobilitätskonzept der neuen easymobil-Stationen um die Badner-Bahn-Haltestelle Guntramsdorf. Erst im Frühjahr 2019 eröffnete die erste easymobil-Station in Wiener Neudorf in der Haltestelle Griesfeld. Sie verbindet mehrere Mobilitätsangebote und praktische Services unterschiedlicher Anbieter miteinander. Auch in Guntramsdorf können ab jetzt Öffis kombiniert mit Sharing-Angeboten und praktischen Services, wie einer Paket-Abholstation von A1, genutzt werden. Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und weitere Partner eröffneten gemeinsam mit Monika Unterholzner, WLB-Geschäftsführerin, die zweite easymobil-Station der Wiener Lokalbahnen in Guntramsdorf.

„Wir setzen unseren Weg der Mobilitätswende konsequent fort, mit attraktiven Angeboten mit Mehrwert. Für Pendlerinnen und Pendler steigern wir den Komfort durch die Kombination von öffentlichem Verkehr mit Sharing-Angeboten und innovativen Services“, so NÖ-Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

„Unser Ziel ist es, mehr Menschen von der umweltfreundlichen Mobilität zu überzeugen. Mit unseren easymobil-Stationen bieten wir attraktive Zusatzangebote, die den Alltag unserer Fahrgäste erleichtern und es dadurch leichter fällt, das Auto öfter stehen zu lassen“, ergänzt Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen.

Cpoyright: WLB/Zinner
Eröffnung der easymobil-Station Guntramsdorf
Zoom
 

Viele praktische Services ergänzt durch innovative A1 Paket Station

Durch die zweite easymobil-Station ermöglichen die Wiener Lokalbahnen auch in Guntramsdorf schnell und bequem zwischen dem öffentlichen Verkehr und Sharing-Angeboten zu wechseln. Neben der Badner Bahn hält dort auch die Regionalbuslinie 363 mit einer Anbindung nach Mödling, Guntramsdorf und Gumpoldskirchen. Leihfahrzeuge, wie das Car-Sharing von sharetoo oder Bike-Sharing von nextbike, bieten sich für Ausflüge in der Region oder kurze Wegstrecken in der Umgebung an. Ein Taxistand und Park&Ride-Stellplätze vervollständigen die neue easymobil-Station Guntramsdorf.

Mit der A1 Paket Station gibt es zudem ein neues Angebot in der easymobil-Station Guntramsdorf. Der immer beliebter werdende Onlinehandel erhört das Paketaufkommen und führt zu mehr Zustellverkehr auf der Straße. Für Kundinnen und Kunden bedeutet das oft, dass sie Pakete diverser Lieferanten bei unterschiedlichen Geschäften zu unterschiedlichen Öffnungszeiten abholen müssen. Das wird sich in Guntramsdorf jetzt ändern mit Hilfe der neuen A1 Paket-Station.

„Mit unserer neuen A1 Paket Station lassen sich unnötige Fahrten vermeiden und der Komfort für die Öffi-Nutzerinnen und Nutzer spürbar erhöhen“, unterstreicht Marcus Grausam, CEO von A1 Telekom Austria, den Mehrwert der neuen A1 Paket Station.

Paketdienstleister können die A1 Paket Station als alternativen Zustell-Ort nutzen und jederzeit zustellen. Die Kommunikation zwischen Paketdienstleistern und ihren KundInnen erfolgt direkt. Die Abholung von diesen Paketen ist für Kundinnen und Kunden kostenlos. Für lokale Unternehmen verlängert die A1 Paket Station die Öffnungszeiten. Privatpersonen und Unternehmen können einfach mit der A1 Paket App ein Fach mieten und mittels Kreditkarte bezahlen. Sender und Empfänger bekommen einen QR Code für die Öffnung des Faches direkt übermittelt, entweder in der A1 Paket App oder per SMS und E-Mail bei nicht registrierten Nutzerinnen und Nutzern. Aktuell können die Fächer kostenlos gemietet werden.

Die umweltfreundliche Lösung spart Fahrgästen der Badner Bahn doppelt Zeit. Am Weg in die Arbeit oder am Nachhauseweg können Pakete einfach eingelegt oder abgeholt werden, alles ohne zusätzliche und vermeidbare Wege.