Neues Kundenzentrum in Baden

Das neue Kundenzentrum der Wiener LokalbahnenZoom

Die Wiener Lokalbahnen eröffneten ihr Kundenzentrum am Josefsplatz nach umfangreicher Modernisierung am 1. Dezember 2017 gemeinsam mit Fahrgästen sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Die beliebteste Regionalbahn Österreichs punktet nach dem Umbau mit verbesserter Fahrgastinformation, Echtzeit-Abfahrtsmonitoren, einem großzügigen Kundenbereich, zeitgemäßen Arbeitsplätzen sowie barrierefreiem Zugang zu allen Services.

Der Umbau des Kundenzentrums wurde in Partnerschaft mit dem Land Niederösterreich finanziert und planmäßig abgeschlossen. „Das Land Niederösterreich bekennt sich klar zur Bedeutung der Regionalbahnen als nachhaltige und kostengünstige Alternative zum Pendler- bzw. Individualverkehr. Daher investieren wir ganz bewusst in die Infrastruktur unserer Bahnen. Für die Badner Bahn haben wir zusammen mit dem Bundesland Wien ein eigenes Investitionsprogramm, das für die laufende Modernisierung dieser für die Region unersetzlichen Bahn sorgt“, so Verkehrslandesrat Karl Wilfing „Ein persönlicher, barrierefrei und zentral zugänglicher Kundenbereich ist genau das richtige Zeichen zur Förderung dieser zukunftsträchtigen Infrastruktur.“

„Die Badner Bahn verbindet als einzige Regionalbahn Österreichs die Zentren zweier wichtiger Kulturstädte. Mehr als 35.000 Menschen täglich wählen die Badner Bahn für ihre Fahrt zur Arbeit, in die Schule, zum Einkauf oder für Freizeitaktivitäten“, erläutert Monika Unterholzner, Vorstandsdirektorin der Wiener Lokalbahnen. „Wir freuen uns, den Fahrgastservice der Wiener Lokalbahnen in der Kur- und Kaiserstadt Baden ab sofort auf modernstem Niveau anzubieten.“

Information & Service am Puls der Zeit:

Abfahrts-Monitor, Gratis-WLAN, Coffee-to-Go

Die Abfahrtszeiten der Badner Bahn sind nun per Echtzeit-Monitor im Schaufenster des Kundenzentrums integriert. Neu ist der offene, kommunikative Kundenbereich, der auch mit einem Kaffeeautomaten und einer Sitzmöglichkeit ausgestattet ist. An der Haltestelle Josefsplatz ist ab sofort Gratis-WLAN verfügbar, damit Fahrgäste die Wartezeit sinnvoll nutzen können. Darüberhinaus wird bis Jänner 2018 auch ein Großteil der Badner Bahn Züge mit Gratis-WLAN ausgestattet.

Als bundesländerübergreifende Regionalbahn ist die Badner Bahn eine der wesentlichsten Pendler-Verbindungen zwischen Wien und Niederösterreich. „Viele Fahrgäste schätzen die persönliche Ansprache und die Möglichkeit ausführlicher Information an einem Ort. Daher freut es uns, dass die Wiener Lokalbahnen ihren Kundinnen und Kunden auch in Zeiten fortgeschrittener Digitalisierung diesen persönlichen Service anbietet“, so Badens Bürgermeister Stefan Szirucsek.

 

Persönliche Information und zentraler Fahrkartenverkauf für Bus und Bahn

Automatische Schiebetüren verbessern den barrierefreien Zugang zum Kundenzentrum. Auch der Fahrscheinautomat am Gehsteig vor dem Kundenzentrum ist nach Beendigung der Bauarbeiten wieder barrierefrei zugänglich.

„Unsere Fahrgast-Umfragen zeigen, dass die Badner Bahn als besonders kundennaher Verkehrsdienstleister sehr hoch bewertet wird. Der Zuspruch zur Badner Bahn ist zudem seit Jahren im Ansteigen. Daher arbeiten wir auch laufend am Ausbau unseres multimodalen Service-Pakets, das die Badner Bahn, den Busverkehr der Wiener Lokalbahnen und andere Mobilitätsangebote entlang unserer Strecken – wie etwa Car-Sharing und E-Bikes – sinnvoll und zukunftsweisend für unsere Fahrgäste verbindet.“, so WLB Vorstandsdirektorin Unterholzner.

 

Rechtzeitig vor Weihnachten: Bahn-Modelle für alle

Die Sammlermodelle der Badner Bahn haben im neuen Kundenzentrum ebenfalls einen repräsentativen Platz bekommen. Vor allem in der Vorweihnachtszeit ist die Nachfrage nach diesen besonderen Stücken groß – es handelt sich dabei um Nachbauten originaler Modelle der Badner Bahn.