Wachaubahn ab 31. März wieder in Fahrt

Wachaubahn ab 31. März wieder in Fahrt

Taufpatin Marianne Mendt, St. Pöltener Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Ing. Johannes Prandstätter und Verkehrslandesrat Mag. Karl WilfingTaufpatin Marianne Mendt, St. Pöltener Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Ing. Johannes Prandstätter und Verkehrslandesrat Mag. Karl Wilfing beim Saisonstart der Wachaubahn ©NÖVOG/Werner Kerschbaummayer

 

Der Saisonstart der Wachaubahn ist am 31. März 2012. Die Wiener Lokalbahnen führen im Auftrag der NÖVOG die Fahrten als Eisenbahnverkehrsunternehmen durch. Derzeit laufen die Arbeiten auf Hochtouren.  Nach der Grundsanierung des Schloßbergtunnels in Dürnstein kann nun an den bisherigen „Langsamfahrstellen“ anstatt mit 20 mit 60 km/h gefahren werden. Lok und Waggon erstrahlen bereits im neuen, goldenen Design. Am Panorama-Schienenbus, der ab Juni zum Einsatz kommen wird, wird gearbeitet.

In der neuen Saison lockt die Wachaubahn unter dem Motto „best of wachau – kunst und wein“ mit attraktiven Angeboten. Es gibt unterschiedliche Kombi-Tickets, die das Angebot der Region mit dem der Bahn verbinden. . „Wie bereits angekündigt, wird es Tickets geben, mit denen man von der einfachen Zugfahrt bis hin zu der Kombination Bahn – Schiff ein vielfältiges Erlebnis buchen und so die schönsten Seiten der Wachau erleben kann“, so Verkehrslandesrat Karl Wilfing. Die Angebote der Wachaubahn wurden auf die Vielfalt der Region abgestimmt. So können in den Themenzügen bei Wachauer Schmankerl, Wein oder Kaffee und Kuchen die Reize der Landschaft genossen werden.

Verkehrstage:  Samstag, Sonntag und Feiertag  von 31. März bis 28. Oktober 2012 sowie täglich in den Monaten Juli und August 2012

  • Fahrkarten gibt es online oder direkt beim Schaffner im Zug ohne Aufpreis
  • Gruppenermäßigung ab 20 Personen – jede 21. Person fährt gratis
  • Kostenlose Fahrradmitnahme nach Maßgabe der Plätze in allen Zügen möglich
  • Fahrten- und Preisauskünfte sowie Reservierungen ab 6 Personen bei der NÖVOG unter der Telefonnummer +43 /2742 360 990 bzw. office@noevog.at